In den letzten Jahren erlebte der Markt für vegane Milchalternativen weltweit einen regelrechten Boom. Marken wie Alpro, Oatly oder Promavel nahmen Einzug in die deutschen Supermarktregale und konnten rasante Umsatzzuwächse verzeichnen. Hierzulande ist Pflanzenmilch nicht mehr aus dem Leben der Deutschen wegzudenken: Stetig steigende Umsätze geben einen Ausblick auf das zukünftige Potenzial dieser Branche. Ein Grund dafür ist, dass immer mehr Menschen sich dazu entscheiden, FlexitarierInnen zu werden – sie reduzieren also den Konsum tierischer Produkte, ohne gänzlich darauf zu verzichten.

Neben den Klassikern wie Soja-, Hafer- oder Mandelmilch existieren allerdings auch andere, noch weniger bekannte Milchalternativen auf Pflanzenbasis.

Um einen umfassenden Überblick über spannende Innovationen im Bereich von alternativen Milchprodukten zu geben, stellen wir 15 innovative Vegane und Non-Dairy Milch Startups vor.

Diese Marken
stellen wir vor

Lab-grown
Auf Cashewnuss-Basis
Auf Kichererbsen-Basis
Auf Spalterbsen-Basis
Auf Mandel-Basis
Auf Getreide-Mix-Basis

Lab-grown

Perfect Day

Methode: Fermentierung

Perfect Day extrahiert die Milchflora aus Kuhmilch und den Zucker aus Pflanzenmilch. Durch Fermentierung werden Milchproteine hergestellt. Diese werden dann zur weiteren Produktion von Milch basierten Produkten verwendet.

turtletree-labs

Turtletree Labs

Methode: Milch aus tierischen Zellen, ohne dass ein Tier benötigt wird

TurtleTree Labs streben nach der Entwicklung von tierischer und menschlicher Muttermilch mit Hilfe von zellbasierter Technologie.

Legendairy

Legendairy Foods

Methode: Fermentierung

Legendairy kultiviert künstlich die Milcheiweiße Casein und Molkeproteine als Basis für Milchprodukte.

New Culture Foods

New Culture Foods

Methode: Fermentierung von Casein

New Culture Foods entwickelt im Labor hergestellten Käse auf der Basis von fermentiertem Casein.

Auf Cashewnuss-Basis

New Roots

New Roots

Basis: Cashewnuss

New Roots produziert veganen Käse, der auf der Basis von Cashewnüssen hergestellt wird.

Tomm'Pousse

Tomm'Pousse

Basis: Cashewnuss/Soja

Tomm’Pousse produziert Käse mithilfe von traditionellen Fermentierungstechniken auf der Basis von Soja- und Cashewmilch.

Miyoko's Creamery

Miyoko’s Creamery

Basis: Cashewnuss

Miyoko’s Creamery produziert Hartkäse, Weichkäse und Frischkäse mithilfe der Fermentierung von Cashewmilch.

Happy Cheeze

Happy Cheeze

Basis: Cashewnuss

Happy Cheeze produziert Weichkäse, der aus fermentierten Cashewnüssen hergestellt wird.

Auf Kichererbsen-Basis

ChickP

ChickP

Basis: Kichererbsen

ChickP isoliert bis zu 90% reines Protein aus dem Kichererbsenkorn als Basis für Milchprodukte.

Auf Spalterbsen-Basis

VlyFoods

VlyFoods

Basis: Gelbe Spalterbse

VlyFoods entwickelt eine proteinreiche Milchalternative auf Basis der gelben Spalterbse.

Ripple Foods

Ripple Foods

Basis: Gelbe Spalterbse

Ripple Foods produziert Milch, Joghurt, Sour Cream, gefrorene Desserts, Protein Shakes und Pulver auf Basis der gelben Spalterbse.

Auf Mandel-Basis

Califia Farms

Califia Farms

Basis: Mandel/Hafer/Kokosnuss

Califia Farms produziert pflanzenbasierte Milchprodukte wie Milch, Sahne und Joghurt, die auf Mandel-, Hafer- oder Kokosmilch basieren.

Mondarella

Mondarella

Basis: Mandeln

Aixa Trade hat einen Mozzarella auf der Basis von gentechnikfreier Mandelmilch entwickelt.

kite hill

kite hill

Basis: Mandeln

kite hill produziert Joghurt, Frischkäse, Ricotta, gefüllte Pasta, Dips und Sour Cream auf der Basis von Mandelmilch, die mit Enzymen und Kulturen genährt wird.

Auf Getreide-Mix-Basis

Eclipse

Eclipse

Basis: Getreide, Kartoffel, Maniok, Hafer

Eclipse produziert pflanzenbasiertes Eis, welches frei von Nüssen und Soja ist. Es wird aus altem Getreide, Maniok (eine Pflanze mit stärkehaltiger Wurzelknolle) und Hafer hergestellt.

isabella schweidler

Kontakt aufnehmen

Isabella Schweidler
Junior Innovation Strategy Manager
Nachricht senden